Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Freitag, 20. Mai 2022 um 10:10 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 235, Sitzungssaal, im Amtsgericht Pirmasens, Bahnhofstraße 22-26, 66953 Pirmasens, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1:
Wohnhaus
Verkehrswert: 46.700,00 €

Lfd. Nr. 2:
Gartenland
Verkehrswert: 11.700,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

weitere Verkehrswerte gelten
Verkehrswert
46.700,00 € u.w.
Versteigerungstermin
20.05.2022, 10:10 Uhr
Aktenzeichen
1 K 46/21
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertgrenzen
gelten
Wertermittlungsstichtag
28.10.21
Besichtigungsart
Außenbesichtigung
Amtliche Bekanntmachung

Objektdaten

Scheune
Objekttyp
Wohnhaus
Wohnfläche
180 m²
Grundstücksfläche
885 m²
Baujahr
1900
Verfügbarkeit
leer stehend

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohnhaus. Des Weiteren gelangt Gartenland zur Versteigerung.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das Gebäude wurde um ca. 1900 errichtet, es wurde im 2. Weltkrieg teilweise zerstört und wiederaufgebaut, Die Wohnfläche beträgt ca. 180 m². Des Weiteren gibt es einen Stall- und Scheunenanbau als Einfirsthaus (ehemals landwirtschaftliches Anwesen).

Das gesamte Anwesen befindet sich in einem schlechten Zustand. Der Außenbereich ist ungepflegt und verwildert. Die Holzschuppen und der Anbau bleiben wegen ihrer Ausführung und ihres Zustandes werden als Abbruch angesetzt. Eine Vermietung im momentanen Zustand ist schwer vorstellbar.

Nebengebäude:
Holzschuppen, teilweise gemauerte Außenwände, eingeschossig, Satteldach.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt leer stehend.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ausstattung

Keller

Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Fischbach-Petersbächel.

Das nahezu ebene Grundstück hat eine unregelmäßige Form. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus 1 und 2-geschossigen 1 und 2-Familienhäusern.

Das Objekt liegt Zentrumsnah in Petersbächel ca. 2 km vom Hauptort Fischbach entfernt. Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Grundschule und Kindergarten findet man in Fischbach. Eine Bäckerei befindet sich im Ortsteil. Eine Bushaltestelle ist ca. 20 m entfernt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ansprechpartner oder Gläubiger/​-vertreter

Rechtsanwaltskanzlei Grote, 59069 Hamm, Tel.: 02385/772690, Az.: Stewart/200.9363.8