Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am Freitag, 11. November 2022 um 10:30 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 0.07, Sitzungssaal, Amtsgericht Balingen, Ebertstraße 20, 72336 Balingen, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 350.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
350.000,00 €
Versteigerungstermin
11.11.2022, 10:30 Uhr
Aktenzeichen
K 9/21
Versteigerungsart
Teilungsversteigerung
Wertgrenzen
gelten
Wertermittlungsstichtag
01.04.22
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Amtliche Bekanntmachung

Objektdaten

Objekttyp
Wohn- und Geschäftshaus
Wohnfläche
139 m²
Nutzfläche
55 m²
Grundstücksfläche
134 m²
Heizungsart
Zentralheizung
Objektzustand
saniert
Baujahr
unbekannt
Verfügbarkeit
siehe Gutachten
Anzahl Etagen
2

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus.

Das Baujahr des nicht freistehenden Wohn- und Geschäftshauses mit Unter-, Erd- und Obergeschoss sowie ausgebautem Dachgeschoss, Dachspitz ist unbekannt, ein Anbau entstand ca. 1961. Ca. 2000 hat man das Gebäude saniert, es ist überwiegend in einem durchschnittlichen Instandhaltungszustand. Die Wohnfläche beträgt ca. 139 m² und die Nutzfläche ca. 55 m².

Der Grundriss des Ladens ist funktional. Es besteht ein ungünstiges Verhältnis von Ladentiefe zur Schaufensterfläche. Eine Stütze im Laden schränkt die Nutzbarkeit ein. Ein barrierefreier Zugang ist nicht gegeben.

Die Wohnräume verteilen sich auf 2 Ebenen. Der Dachspitz wurde zum Abstellraum ohne Beheizung ausgebaut. Die wohnlich genutzten Räume sind ausreichend belichtet, belüftet und bemessen. Das Bad ist innen liegend und verfügt nur über eine indirekte Belüftung über den Wohnraum. Die Dachterrasse zeigt sich ansprechend gestaltet und bietet einen schönen Blick auf die Steinach. Die Wohnung entspricht weitgehend den Anforderungen an modernes Wohnen. Die Wohnung ist nicht barrierefrei erreichbar.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war der Laden im EG leer stehend und die Wohnung eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ausstattung

Keller Abstellraum Garten/-mitbenutzung Terrasse Speicher/Dachboden Waschküche Dusche

Dachform: Pfettendach.
Fenster: UG: Holzverbundfenster / Laden EG: Schaufensteranlage: Stahlkonstruktion isolierverglast / Fenster PVC-Fenster 2-Scheiben-Isolierverglasung, erneuert ca. 2000 / Wohnung: PVC-Fenster mit 2-Scheiben-Isolierverglasung, keine Rollläden.
Bodenbeläge: UG: Beton / Hauszugang EG: Linoleum / Laden EG: Laminat / Wohnung: überwiegend Laminat, Geschosstreppen Erd- und Dachgeschoss belegt mit Linoleum, im Dachspitz Holzdielen.
Heizung: Gaszentralheizung mit zentraler Warmwasserbereitung,
Elektroinstallation: vermutlich 2000 im Rahmen der Sanierung erneuert.
Sanitäre Installation: UG: Toilette in der Waschküche, Abtrennung durch leichte Trennwandelemente, ausgestattet mit Stand-WC mit Überputzspülkasten, kein Handwaschbecken // Laden EG: Toilette innen liegend, Bodenbelag Fliesen, Wände auf 1,50 m gefliest, ausgestattet mit wandhängendem WC und Handwaschbecken, Abluftanlage / Wohnung: innen liegendes Bad im Obergeschoss: Bodenbelag Fliesen, Wände raumhoch gefliest, Decke tapeziert und gestrichen, ausgestattet mit Dusche, wandhängendem WC und Waschbecken; keine motorische Entlüftung.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Balingen (34.896 Einwohner).

Das unregelmäßig geschnittene Grundstück liegt im Zentrum von Balingen, im Randbereich der innerstädtischen Einkaufsstraße. Beim Viehmarktplatz handelt es sich um einen Platz mit teilweisem Baumbestand und Parkplätzen sowie Außenflächen der ansässigen Gastronomie. Die Umgebungsbebauung wird von weiteren Wohn- und Geschäftshäusern dominiert. Es handelt sich dabei um Gastronomie, Einzelhandel und Dienstleister, unter anderem einem Friseur. Nach Westen grenzt das Bewertungsgrundstück an die Steinach. Westlich der Steinach schließt sich auch Wohnbebauung in Form von Geschosswohnungsbau an. Das Bewertungsobjekt ist gut erreichbar, Parkmöglichkeiten sind auf dem Viehmarktplatz in beschränkter Anzahl vorhanden.

Einkaufsmöglichkeiten und eine Bushaltestelle können in wenigen Schritten erreicht werden. Die Entfernung zum Bahnhof beträgt ca. 850 m. Ein Kindergarten befindet sich in einer Entfernung von ca. 550 m, eine Grundschule in ca. 700 m. Die Entfernung zum Bahnhof beträgt ca. 850 m.

Bei der Geschäftslage handelt es sich um eine sogenannte 1b-Lage. Die Sichtwirkung ist eingeschränkt, die Passantenfrequenz beschränkt sich überwiegend auf Besucher der umliegenden Läden, Dienstleister und der Gastronomie. Die Wohnlage wird als gut eingestuft.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022